Freizeit- und Wassersportverein 
Uphuser Meer e.V.

 2017 11 16 WSU Wimpel

 Liebe Meerfahrerinnen und Meerfahrer,

- Rückblick -

der zurückliegende Sommer war einer, der so recht keiner sein wollte. Auch wer auf einen goldenen, trockenen Herbst gehofft hatte, dürfte in diesem Jahr enttäuscht gewesen sein. Zu viel Regen, zu viel graue Tage, die eigentliche Meerfahrersaison war 2017 gefühlt viel zu früh beendet. An den Tagen, an denen unsere Veranstaltungen terminiert waren, hatten wir allerdings immer Glück mit dem Wetter. War es zum Osterfrühschoppen noch recht frisch, konnten die vielen fleißigen Mitglieder am Schummeltag nach der Arbeit draußen in der Sonne das Helferfrühstück genießen.

Auch das umfangreiche Segelausbildungsprogramm konnte - mit Ausnahme eines Sturmtages - immer plangemäß durchgeführt werden. Aktive Kinder, Jugendliche und MAX-Schüler konnten in unseren Vereinsbooten ihr seglerisches Können und Wissen stetig erweitern und zudem beim Drei-Meere-Cup im September sogar erste Regattaerfahrungen sammeln. Bei der erstmals wieder ausgerichteten Jux– Regatta besteht hinsichtlich der Beteiligung noch etwas Luft nach oben. Dagegen ist das Fußballspiel gegen den WVE vom Kleinen Meer, was Fans, Zuschauer und Stimmung betrifft, kaum noch zu toppen. Selbst eine am Abend aufziehende Gewitterfront hat den Siegestaumel der Fußballer und seines Anhanges nicht bremsen können.

Ohne Sturm und mit viel Sonne war „Alles was schwimmt aufs Wasser“, wie immer ein feuchtfröhlicher Anziehungspunkt für die Meerfahrer. Auch das Seniorenfrühstückstreffen fand unter großer Beteiligung wieder auf dem Vereinsgelände statt. Das in Eigenregie zubereitete Buffet ließ keine Wünsche offen.

Mit traumhafter Wetterbegleitung und imposantem Lampion – und Feuerwerksspektakel drehten 42 toll geschmückte Boote im August ihre Runden auf dem spiegelblanken Meer. Allein das Aal- Fest musste mit nassen Verhältnissen zurechtkommen, was der Stimmung unter den Teilnehmern allerdings überhaupt keinen Abbruch tat. Ich danke allen, die in der Saison 2017 zum guten Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben und durch ihren Einsatz das Vereinsleben gestützt und bereichert haben.

- Ausblick -

Die Nordic Walking Freunde treffen sich im Januar 2018 wieder nachmittags zum sportlichen oder gemütlichen Marschieren. Auch Neueinsteiger (mit aber auch ohne Erfahrung) sind immer herzlich willkommen. Das Grünkohlessen findet wieder am Uphuser Meer in Endjers Landhaus statt. Nach einem ausgedehnten Winterspaziergang mit Darreichung verschiedenster Appetitanreger bildet Marikas Grünkohl den krönenden Abschluss eines immer sehr geselligen Miteinanders. An dieser Stelle möchte ich insbesondere all denen Mut machen, die sich noch nicht getraut haben, im Verein etwas zu initiieren. Zum Beispiel das traditionelle Kinderfest auf dem Vereinsgelände sucht neue Organisatoren. Wir sollten es schaffen, den jüngsten Meerfahrern einmal im Jahr einen besonderen Tag am Meer zu bieten.

Übrigens …. (1)

haben wir 218 Mitglieder im Stammverein zusätzlich sind 59 erwachsene Mitglieder und 80 Jugendliche in der Wassersportsparte.

Übrigens …. (2)

liegt der Vereinsbeitrag seit 15 Jahren unverändert bei 20 Euro im Jahr.

Übrigens …. (3)

waren die zahlreichen Finn Dinghy- u. Laser- Segler der 24. Aalregatta am Uphuser Meer wieder einmal voll des Lobes und fiebern Ihrem Jubiläum in 2018 entgegen.

Hier und schon jetzt ein Hinweis auf das Jubiläumsjahr 2018. Zum 50-jährigen Bestehen unseres Vereines richten wir einen Jubiläumsfrühschoppen aus. Neben dem

offiziellen Teil eines solchen Jubiläums blicken wir zurück auf 50 Jahre Vereinsleben, ehren langjährige Mitglieder, lassen uns mit Fisch und Fleisch verwöhnen und genießen

dabei das ein oder andere Getränk. Auch die Freunde der Live-Musik werden an diesem Tag natürlich nicht zu kurz kommen.

Samstag, 09. Juni 2018, Vereinsgelände

- Einblick -

Natürlich haben wir uns vom Vorstand in 2017 mit den Themen Windmühlen, Motocrossstrecke, Blaualgen und Konverter Station intensiv auseinandergesetzt. Wir werden auch weiterhin in 2018 aktiv die Interessen der Mitglieder vertreten und zwar immer in die Richtung, wie sie dem Vorstand in der Mitgliederversammlung vorgegeben wird.

Über Ergebnisse, die wir in Versammlungen, Informationsveranstaltungen, Ausschüssen und in Gesprächen mit Fachleuten und ebenso im Dialog mit den Parteien des Emder Rates gewonnen haben, werden wir selbstverständlich in den Versammlungen berichten und Rede und Antwort stehen. Dass wir uns dabei immer in einem konstruktiven Dialog mit allen Akteuren bewegen, ist eine Aufgabe, die der Vorstand stetig verfolgt. Natürlich sind wir verpflichtet alle Interessenlagen aus der Mitgliedschaft zu vertreten.

Dieser Aufgabe werden wir – immer auch mit Blick auf die verankerten Ziele in unserer Vereinssatzung - nachkommen. Ich wünsche allen Mitgliedern und auch den vielen Freunden des Freizeit- und Wassersportvereins am Uphuser Meer alles Gute und schon jetzt eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Glück und Gesundheit im

Jubiläumsjahr 2018.

Thomas Waldeck

Flyer Wintervereinspost mit Winterterminen                         

Nächste Termine

12. 12. 2017, 20:00 -
Seglerhock
07. 01. 2018, 15:00 -
Nordic Walking
Free business joomla templates